· 

Die Kuh, die weinte - Ajahn Brahm

Die Kuh, die weinte - Ajahn Brahm

Buchrezension - buddhistische Geschichten 

Der Autor wurde mit dem Namen Peter Bett 1951 in London geboren. Schon während der Schulzeit las er viele Bücher über den Buddhismus und bezeichnete sich ab dem Alter von 17 Jahren als Buddhist. Er bekam ein Stipendium und studierte Physik an der Universität in Campridge. Anschließend lehrte er ein Jahr an einer Highschool.

Nach diesem Jahr reiste er nach Thailand und wurde ein Bhikkhu, ein theravada-buddhistischer Mönch. Dort studierte er neun Jahre bei einem legendären Meditationsmeister. Er nahm den Namen Ajhan Brahmavamso Mahathere an und ist unter dem Namen Ajhan Brahm bekannt. 
In seinem ersten Buch schreibt er zu allen wichtigen Themen und Gefühlen, die uns im Alltag begleiten, kleine Geschichten. Hierzu gehören sowohl Liebe und Glück, aber auch Wut und Angst. Die Geschichten hat Ajahn Brahm selbst erlebt oder erzählt bekommen.

Er schreibt mit viel Humor und regt zum Nachdenken an.

 

 

Viele von seinen Sätzen begleiten mich im täglichen Leben und helfen mir mit manchen Situationen besser umgehen zu können. Mein Lieblingssatz für schwierige Situationen ist: „Auch dies geht vorbei“. Ich finde es unheimlich inspirierend zu lesen, mit wie viel Liebe, Geduld und Unvoreingenommenheit Ajahn Brahm seinen Mitmenschen begegnet und Ihnen bedingungslos in allen Lebenslagen hilft. Auf der anderen Seite merkt man, dass buddhistische Mönche auch nur Menschen sind, die sich ab und zu ärgern und auch mal fluchen; das macht den Autor für mich umso sympathischer. 
Ein Buch, das ich auf jeden Fall weiterempfehlen kann und gerne selbst verschenke, um anderen eine Freude zu machen. Die Geschichten sind wirklich für jedermann, egal ob man sich für Buddhismus interessiert oder (noch) nicht.

Auch sein zweites Buch "Der Elefant, der das Glück vergaß - buddhistische Geschichten, um Freude in jedem Moment zu finden" finde ich sehr schön zu lesen. 

 

 

Die Kuh, die weinte - buddhistische Geschichten zum Nachdenken - Ajhan Brahm

Lotos Verlag - 239 Seiten - ISBN 978-3778781838 - Gebundene Ausgabe - 15,99 Euro 

 

 

Der Elefant, der das Glück vergaß - buddhistische Geschichten, um Freude in jedem Moment zu finden - Ajhan Brahm

- Lotos Verlag - 240 Seiten - ISBN 978-3778782514 - Gebundene Ausgabe - 16,99 Euro